Bestell-Hotline: +49 30 568 39610
Versandkostenfrei ab nur 29 € KUNDENSERVICE: + 49 (0) 30 568 380 65

Akkuträger

Der Akkuträger oder Mod ist die Stromquelle der E-Zigarette und damit eine der wichtigsten Anschaffungen für Dampfer.

Bei PowerCigs findest du Akkuträger für alle Ansprüche, von den beliebtesten und bewährtesten Herstellern wie Asmodus, VGOD, Dotmod, SMOK, Teslacigs, Joyetech, Eleaf uvm.

Was muss beim Akkuträger beachtet werden?

Weiterlesen
Menü schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
1 von 3

Wie der Name sagt, beinhaltet der Akkuträger / Mod den Akku der E-Zigarette. Der Akku kann fest im Gerät verbaut sein oder wechselbar.

Die gesamte Elektronik der E-Zigarette sitzt ebenfalls im Akkuträger. Hier wird geregelt, ob, wie und wie viel Strom an den Verdampfer geschickt wird.

Was ist ein Akkuträger? Was ist ein Mod?

Akkuträger und Mod sind 2 unterschiedliche Wörter für die gleiche Sache. Das Wort Mod wurde aus der englischsprachigen Vaper-Szene übernommen und hat sich in Deutschland weitgehend etabliert. Vor allem, wenn auf etwas Bestimmtes eingegangen wird, wird häufig von “Mech Mod”, “Stick Mod”, etc. gesprochen.

Es gibt aber große Unterschiede zwischen den verschiedenen Akkuträgern und Arten von Akkuträgern. Deshalb solltest du, vor dem Kauf, eine ungefähre Vorstellung haben, was für die eigenen Vorlieben gebraucht wird.

Der PowerCigs Kundenservice hilft gerne dabei, den richtigen Mod zu finden.

Was sind die Unterschiede bei Akkuträgern?

Welche Bauarten / Formen gibt es?

Akkuträger gibt es hauptsächlich länglich oder als Box (Stick Mod, Pen Mod Box Mod). Die Form, und vor allem die Größe haben auch Einfluss auf die mögliche Akkukapazität.

Welche Einstellungen / Features bieten Akkuträger?

Beim Funktionsumfang gibt es viele Unterschiede zwischen verschiedenen Akkuträgern. Manche Mods sind bereits voreingestellt und liefern einfach Strom. Am anderen Ende finden sich Akkuträger, welche sich sekundengenau einstellen lassen und dich ganz genau wählen lassen, wie der Mod arbeiten soll.

Es stehen verschiedene Dampf-Modi zur Wahl (variable Watt / variable Temperatur / etc.) und manchmal auch Zusatz-Features, wie eine Uhr oder die Möglichkeit, den Akkuträger als Powerbank zu nutzen.

Welche Anschlüsse haben Akkuträger?

In der Regel haben Akkuträger ein sog. 510er-Gewinde (Innengewinde). Der Vollständigkeit halber sollen aber auch die “eGo” Außengewinde erwähnt werden. Diese spielen aber in den letzten Jahren kaum noch eine Rolle. Du solltest das aber beachten, falls ein Verdampfer der älteren Generation genutzt wird.

Auch sollte der Durchmesser des Verdampfers beachtet werden, da manche Akkuträger, wie z. B. der Eleaf iStick Pico, nur Verdampfer bis zu einem gewissen Durchmesser aufnehmen können.

Welche Akkus werden verwendet?

In den meisten Fällen kann mehr Akkukapazität erreicht werden, wenn mehrere wechselbare Akkus für den Mod verwendet werden - im Gegensatz zu fest verbauten Akkus.

Manche Mods nutzen einen, manche 2 oder teilweise auch 3 oder 4 Akkus.

Am weitesten verbreitet sind 18650-Akkus. Manche Akkuträger nutzen auch 20700- oder 21700-Akkus. Oft werden diese aber auch mit einem Adapter geliefert, um die gängigeren 18650er zu nutzen.

Was bedeutet geregelt / ungeregelt?

Ungeregelte Akkuträger werden auch mechanische Akkuträger oder Mech Mods genannt. Bei diesen kann die Leistung nicht eingestellt werden. Es wird immer die komplette verfügbare Akkuspannung genutzt.

Die Leistung ergibt sich aus dem Ohmschen Gesetz und kann durch die Verwendung unterschiedlicher Verdampferwiderstände beeinflusst werden.

Hier ist ganz besondere Sicherheit geboten! Im Gegensatz zu geregelten Akkuträgern sind keine Schutzschaltungen eingebaut. Ist die Maximalleistung zu hoch für den verwendeten Akku, kommt es zum Kurzschluss. Das sind dann die Fälle, welche effekthaschend durch die Medien gehen.

Daher dringend die Akkusicherheit beachten und einen mechanischen Akkuträger nur verwenden, wenn entsprechende Kenntnisse vorhanden sind. Bei Fragen zur Akkusicherheit und allen anderen fragen zu Akkuträgern helfen die Kollegen vom Support gerne weiter, unter support@powercigs.de oder 030 568 380 65.